Worauf sollte man beim Kauf einer Liebespuppe achten?

Wer eine Liebespuppe bei sich zu Hause hat, hat auch die Möglichkeit ohne einen Partner Sex zu haben. Mit einer Sexpuppe können Sie zu jeder Zeit Sex haben. Dabei haben Sie auch die volle Kontrolle über die Puppe. Nur Sie können bestimmen, was Sie genau machen möchten. Wir zeigen Ihnen in unserem Beitrag, worauf Sie beim Kauf einer neuen Sexpuppe achten sollten.

So finden Sie die passende Sexpuppe für sich

Bevor man sich eine Liebespuppe kauft, muss man sich natürlich auch Gedanken darüber machen, was Sie genau mit dieser Puppe machen sollten. Grundsätzlich entscheidet man 3 verschiedene Hauptarten der Sexpuppen: Liebespuppen aus Stoff, Sexpuppen aus TPE, Silikonpuppen und aufblasbare Sexpuppen.

Für welche Sexpuppe man sich letztendlich entscheidet, ist ganz eine persönliche Überlegung. Nicht jeder steht auf den gleichen Frauentyp. Es gibt zum Beispiel sehr viele Menschen, die absolut nicht von einer aufblasbaren Sexpuppe überzeugt sind. Jedoch ist das Interesse an lebensechten Real Dolls sehr groß. Das gleiche gilt auch bei TPE Puppen aus Silikon oder Stoff. Hier kommt es rein auf den eigenen Geschmack darauf an. Zudem gibt es auch eine technische und praktische Überlegung. Natürlich spielt für viele Männer hier auch der Preis der Liebespuppen eine sehr wichtige Rolle. TPE oder Silikon Sexpuppen unterscheiden sich von Stoff oder aufblasbaren Puppen vor allem im Gewicht. TPE und Silikon Puppen sind nämlich viel schwerer. Eine Sexpuppe, die etwas mehr Kilo auf die Waage bringt, fühlt sich viel echter an. Für viele Männer ist solch eine Puppe auch ein Muss! Wiederum gibt es auch wieder Männer, die auf das Gewicht gar keinen Wert legen. Fragen Sie sich vor dem Kauf einer Sexpuppe einfach, ob Sie es bevorzugen, dass die Puppe sozusagen gegenhält. Wenn Sie dies bevorzugen, dann sollten Sie entweder eine Liebespuppe aus Silikon oder TPE wählen.

Das Gefühl

Eine sehr wichtige Rolle spielt natürlich auch das Gefühl, denn die Puppe sollte sich so echt, wie eine richtige Frau, anfühlen. Mehrere verschiedene Tests im Internet hatten ergeben, dass hier die TPE Liebespuppe siegt. Dadurch das Material weniger dicht und auch mehr poröser ist, fühlt sich die Haut lebensecht an. Auch die Brust solch einer Puppe fühlt sich viel realer an. Ein weiterer Vorteil von TPE ist es, dass dieser Stoff viel besser Wärme speichert. In der Regel fühlt sich eine Puppe aus Silikon viel kälter an. Die gilt natürlich auch für die Liebesöffnungen. Jedoch kann es bei beiden Puppen der Fall sein, dass sie sich etwas klebrig anfühlen, doch ist dies ganz normal. Man kann sagen, dass es sich fast so anfühlt, als würde die Puppe schwitzen. Ein weiterer Pluspunkt von TPE ist es, dass das Material auch viel flexibler ist als zum Beispiel Silikon. Geht es um den Geruch, dann sieht jedoch die Silikonpuppe. Dieser Stoff ist nämlich völlig geruchsarm. Das Material TPE riecht am Anfang etwas nach Kunststoff, was aber wirklich nur am Anfang der Fall ist. Der Geruch verschwindet jedoch wieder sehr schnell. Man kann letztendlich sagen, dass es hier so gut wie keinen Gewinner gibt. Silikon hat zum Beispiel den Vorteil, dass es leichter in der Handhabung ist. Auch hier liegt die Entscheidung ganz bei Ihnen.

Position und Handhabung

Man kann das Skelett einer Real Doll mit einem menschlichen Skelett vergleichen. Jedoch sollte man bei einer Liebespuppe beachten, dass bestimmte Stellungen das Skelett etwas beanspruchen können. Damit keine Schäden entstehen, sollten Sie nur so weit gehen, bis Sie Widerstand spüren. Vorsichtig sollten Sie vor allem auch dann sein, wenn Sie die Puppe an- oder auskleiden. Es ist wichtig, dass Sie sich dafür Zeit nehmen und alles mit Ruhe erledigen. Es sind Kleidungsstücke empfehlenswert, welche man einfach an- und ausziehen kann. Es eignen sich hier zum Beispiel Kleidungsstücke, die mit einem Reisverschluss oder mit Knöpfen versehen sind. Doch auch hier sollten Sie mit dem Umgang des Reißverschlusses etwas vorsichtiger sein. Achten Sie darauf, dass die Puppe nicht aus ihrer ursprünglichen Haltung wegbewegt wird.

TPE oder Silikon?

Es wird über das Skelett, welches aus Metall besteht eine spezielle Kunststoffmasse gegossen. Diese material fühlt sich natürlich nicht körperecht an. Das Gesicht und die Figur werden dabei modelliert, wobei dir Sexpuppe realitätstreu hergestellt wird. Auch mit sekundären Geschlechtsteilen wird Sie ausgestattet. Es gibt nur zwei verschiedene Materialien, welche sich wirklich lebensecht anfühlen und dies ist entweder Silikon oder TPE. Alle anderen Materialen, die sich sehr wich anfühlen beinhalten meistens schädliche Weichmacher oder basieren sie auf Kautschuk. Hochwertige Liebespuppen sind äußerst beständig und können zudem auch perfekt Wärme abspeichern. Aus diesem Grund fühlt sich die Haut einer Liebespuppe an, als würde man eine echte Frau anfassen. Außerdem lässt es sich so auch viel angenehmer mit einer Sexpuppe kuscheln.

Zusätzliche Features

Sieht man sich nach einer Sexpuppe im Internet um, wird man sehr schnell feststellen können, dass es die Standardmodelle in vielen unterschiedlichen Ausführungen gibt. Neben der Basisausstattung erhält man im Lieferumfang auch zusätzlich Fußnägel und Fingernägel. Dabei gibt es ebenfalls eine Perücke sowie eine festgelegte Augenfarbe. Diese entscheiden Sie natürlich vor dem Kauf selbst. Die beliebtesten Sexpuppen sind ungefähr 1.60 cm groß. Das Gewicht dabei beträgt etwa 30 Kilogramm. Die Maße dabei betragen 90:60:90. Es sind Modelle in asiatischen, westlichen und afrikanischen Modellen erhältlich. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit eine Liebespuppe komplett selbst zu erstellen lassen. Sie können sich sozusagen die Traumfrau in nur wenigen Schritten selbst zusammenstellen. Darüber hinaus kann man sich auch entscheiden, ob die Puppe spezielle Piercings oder Tattoos tragen solle. Auch in Hinsicht der Augenfarbe und Haarfarbe kann man komplett individuell entscheiden. Außerdem sind auch gewisse Sonderanfertigung, wie Liebespuppen mit Sound oder beheizbaren Körperöffnungen.

Stilvoll und einfach verstauen

Wenn auch Sie zu den Männern gehören, die eine Sexpuppe nicht nur für Sex brauchen, dann haben Sie es im Alltag bestimmt nicht schwer, diese zu verstauen. Viele Männer entscheiden sich dafür, dass Sie mit der Puppe gemeinsam den Alltag verbringen. Die Sexpuppe ist dann sozusagen ein Teil Ihres Lebens. Möchte man die Puppe von einem zu anderen Rau befördern, dann empfiehlt es sich, einen Stuhl zu nehmen. Hierfür eignet sich ein herkömmlicher Bürostuhl ausgezeichnet dafür. Dies ist für die Puppe viel besser, als ständig transportiert zu werden. Wenn Sie die Puppe jedoch nur fürs Bett brauchen, dann empfiehlt es sich, wenn Sie sich Gedanken um einen passenden Aufbewahrungsplatz machen. Sehr empfehlenswert ist hier zum Beispiel eine sogenannte Aufbewahrungscouch. Es gibt auch sehr viele Anbieter im Internet, welche Ihnen solche Boxen bzw. Kisten anbieten. Ein Vorteil solcher Kisten ist es zudem auch, dass diese einfach verschließbar sind. Diese Kisten sind in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich.

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *